Ludwigs
Burg
Festival
#news
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Nachgehört
Konzerthöhepunkte der Saison 2022 erleben

Während wir schon mitten in den Vorbereitungen für die Festivalsaison 2023 stecken, möchten wir Ihnen weiterhin außergewöhnliche Konzerterlebnisse ermöglichen: Auf unserer Digitalen Bühne finden Sie ab sofort jeden Monat ein neues Video unserer Reihe »nachgehört«, das Ihnen die besondere Atmosphäre aus dem Ordenssaal ganz einfach zu Ihnen nach Hause bringt.


Den Start der Reihe macht das Mahler Chamber Orchestra mit einem Klarinetten-Konzert und Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Claude Vivier. Mit heiter-virtuosen und melancholischen Stücke haben uns die Musiker*innen im Mai begeistert – wir wünschen Ihnen auch zu Hause oder unterwegs viel Freude bei dem Konzert.


Übrigens: Abonnieren Sie unseren Newsletter, um kein neues Konzert zu verpassen und schon früher exklusiven Zugriff zu den Konzerthöhepunkten der Saison 2022 zu erhalten!

 

Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Weihnachts-Abo nur bis 23. Dezember erhältlich!
Die Schlossfestspiele als Abo, Gutschein oder Weihnachtsgeschenk

Machen Sie anderen oder sich selbst eine Freude mit dem Weihnachts-Paket der Schlossfestspiele. Das Spezialabonnement umfasst die »Fest Spiel Ouvertüre«, Schuberts »Winterreise« mit Bariton Benjamin Appl sowie das »Monrepos Open Air« mit einem beeindruckendem Feuerwerk und gewährt dafür 20 Prozent Rabatt. Bis zum 23. Dezember 2022 ist das Weihnachts-Paket unserem Kartenbüro, an allen Vorverkaufsstellen und telefonisch erhältlich.

 

Für eine freie Auswahl von Karten für mindestens drei Veranstaltungen bieten wir weiterhin das beliebte Wahl-Abo inklusive 10 Prozent Rabatt an. Außerdem stellt das Kartenbüro natürlich Gutscheine über einen beliebigen Wert aus. Gerne berät Sie unser Team montags bis freitags von 10-15 Uhr in unserem Kartenbüro im Palais Grävenitz.    


Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Die Schlossfestspiele verschenken
Weihnachtsmarktstand am 24. November

Besuchen Sie uns heute auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt und verschenken Sie die Schlossfestspiele: Heute, am Donnerstag, den 24. November können Sie am Stand 304 (neben der Evangelischen Stadtkirche) Tickets für die Ludwigsburger Schlossfestspiele und weitere weihnachtliche Überraschungen für sich oder als Geschenk erstehen sowie an einem Gewinnspiel teilnehmen.  Im Angebot sind etwa das Spezialabonnement  »Weihnachts-Paket«, das die »Fest Spiel Ouvertüre«, Schuberts »Winterreise« mit Bariton Benjamin Appl sowie das »Monrepos Open Air« umfasst (erhältlich nur bis zum 23. Dezember 2022), sowie das beliebte Wahlabonnement (ab drei Veranstaltungen) oder Wertgutscheine in beliebiger Höhe. Lassen Sie sich beraten und schenken Sie unvergessliche Festivalmomente!


Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Ausstellung im Franck-Areal
Gespeichert für die Zukunft

Was ist erhaltenswert? Was ist zukunftsweisend und was sollte Ludwigsburg mit in seine Zukunft nehmen? Mit diesen Fragen laden die Künstler Thomas Rustemeyer, Bruno Jacoby und Julian Warner im Rahmen des ÜBER:MORGEN Festivals die Ludwigsburger*innen ein, Objekte, Ideen, Melodien oder Anekdoten für einen »Speicher der Zukunft« zu sammeln. So füllt die Stadtgesellschaft den Speicher im Laufe der Ausstellung mit persönlichen Antworten auf die Zukunftsfragen und kreiert ein gemeinschaftliches und begehbares Schaudepot. 


Aus gesellschaftlichen Beobachtungen entsteht auch die Kunst von Brad Hwang, der als Residenzkünstler mehrmals bei den Schlossfestspielen zu Gast war. Der Künstler und Bildhauer erschafft aus Alltagsobjekten und Materialien, denen er ein neues Leben einhaucht, mechanische und soziale Skulpturen – ganz im Sinne Joseph Beuys' – sowie Installationen, die zur Partizipation und Begegnung einladen.


2021 konstruierte er eine Umarmungsmaschine mit mobilem Webstuhl. Aus den Begegnungen der Ludwigsburg*innen mit dem Künstler mitten in der Stadt entstand aus alten Mullbinden eine soziale Skulptur in Form eines Webstücks, das die Geschichte seiner Erfahrungen vor Ort dokumentiert – als eine gewebte Aufnahme des Verlaufs der Zeit. Mit diesem kollektiven Kunstwerk tragen wir als Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit zu dem »Speicher der Zukunft« bei.


Die Ausstellung wächst mit Ihren persönlichen Objekten. Bis zum 15. Oktober können Sie eigene Dinge vorbeibringen und erfahren, was andere Ludwigsburger*innen für die Zukunft der Stadt als wichtig erachten. Alle Informationen und die Öffnungszeiten finden Sie auf der Webseite der Stadt Ludwigsburg

 

 

Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Saisonhöhepunkte 2023
Herbst-Vorverkauf läuft

Wir haben den Vorhang ein wenig gelüftet und dürfen Ihnen elf Höhepunkte unserer kommenden Festspielsaison präsentieren. Dabei spannen wir den Bogen von unserem glanzvollen Eröffnungskonzert mit Geigerin Diana Tishchenko bis hin zum amerikanisch intonierten »Monrepos Open Air« mit den  »Symphonic Dances« aus West Side Story. Freuen Sie sich auf charismatische Solist*innen, kammermusikalische Grenzgänge, barocke Perlen und elektrisierenden Tanz. Hier können Sie einen Blick auf die Festspielhöhepunkte werfen, unter denen sich unter anderem Lisa Batiashvili, Lars Eidinger, Benjamin Appl und das Collegium Vocale Gent befinden. All diese Veranstaltungen befinden sich bereits im Vorverkauf. 

Abonnieren Sie auch unseren Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen 2023!

Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Monrepos Open Air
Wichtige Hinweise für Ihren Besuch

Wir freuen uns, Sie beim »Monrepos Open Air« am 16. Juli begrüßen zu dürfen und mit Ihnen den Abschluss der Festspielsaison 2022 zu feiern. Im folgenden Abschnitt haben wir Ihnen die wichtigsten Infos zusammengestellt:


Anreise Monrepos Open Air

Von den S-Bahnhaltestellen Favoritepark und Freiberg sowie vom Bahnhof Ludwigsburg (Bussteig 18) verkehren kostenlose Pendelbusse.


An der Reuteallee stehen kostenlos der P+R-Parkplatz sowie Parkplätze an der Pädagogischen Hochschule und den angrenzenden Schulen zur Verfügung (P1 – P3). Ab der Bushaltestelle Pädagogische Hochschule verkehren kostenlose Pendelbusse. Auch das Parken auf der Bärenwiese in der Ludwigsburger Innenstadt (Friedrich-Ebert-Straße) ist möglich. An der Bushaltestelle am Forum am Schlosspark verkehren ebenfalls kostenlose Pendelbusse. Gebührenpflichtige Parkplatze (5,– €) stehen bei trockener Witterung direkt gegenüber der Einfahrt zum Seeschloss Monrepos an der L1138 bereit (P4). Die Pendelbusse verkehren von jeder der o. g. Haltestellen zwischen 17:30 und 20:45 Uhr zum Open-Air-Gelände und nach dem Konzert von 23:30 bis 0.30 Uhr wieder zurück.


Einlass

Die Abendkasse öffnet um 17 Uhr, der Einlass aufs Gelände beginnt um 18 Uhr.


Aus Sicherheitsgründen ist das Mitbringen folgender Gegenstände NICHT erlaubt: sämtliche Transportmittel mit Rollen (dazu zählen alle Größen von Leiterwagen, Fahrradanhängern, Ziehkoffern, Einkaufs- oder Klapptrolleys, Klappwagen), Biertisch-Garnituren, Tapeziertische und Gartentische, Gartenstühle und Plastikstühle, die sich nicht zusammenklappen lassen, Pavillon-Zelte, Sonnen- und Regenschirme, offenes Feuer, pyrotechnische Gegenstände, Gasbrenner, Grill- und Fonduegeräte, Gartenfackeln, Flammschalen, Kerzenständer und Kerzen, Hunde und andere Tiere sowie Drohnen


Erlaubt sind: zusammenklappbare Campingtische und -stühle sowie Teelichter

 

Essen & Trinken

Das Schlosshotel Monrepos offeriert Speisen und Getränke, die im Gastronomiebereich verzehrt werden können. Selbst mitgebrachte Speisen und Getränke dürfen nur im dafür vorgesehenen Picknickbereich verzehrt werden. 


Weitere Fragen zum Monrepos Open Air werden in unserem FAQ beantwortet.

Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Dorothee Oberlinger, Monrepos Open Air mit Julian Prégardien & Harry Ogg
Die finale Festspielwoche im Überblick
Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Anna Prohaska, Voces Suaves & Gaechinger Cantorey
Die zehnte Festspielwoche im Überblick
Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Gratulation!
»The Dying Swans Project« wurde mit dem Mario Pasi Preis 2021 ausgezeichnet

»The Dying Swans Project«, unsere Koproduktion mit Gauthier Dance, wurde von der führenden italienischen Tanzzeitschrift Danza & Danza mit dem Mario Pasi Award, einem besonderen Preis für die internationale Förderung der Tanzkultur, geehrt. Das innovative Konzept mit Video- und Live-Kunst überzeugte die siebenköpfige Jury. Wir freuen uns sehr und gratulieren ganz herzlich dem Team von »The Dying Swans Project«. Die 16 außergewöhnlichen Videochoreografien von »The Dying Swans Project« sind weiterhin auf unserer Digitalen Bühne verfügbar.

 

Zum Beitrag
Schlossfestspiele Ludwigsburg
Musik, Kunstinstallation und Tanz
Die Schlossfestspiele im Herbst

Ein Dreiklang aus Musik, Kunstinstallation und Tanz: Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat die legendäre Choreografie »Kontakthof« nach Ludwigsburg gebracht, am 6. Oktober fand die Deutschlandpremiere der Wiederaufnahme statt. Spannende Hintergrundinformationen finden Sie in diesem Interview. Bis zum 10. Oktober bot »Voices from Belarus« im Kunstzentrum Karlskaserne den Stimmen des belarussischen Widerstands ein künstlerisches Podium. Auch hierzu finden Sie ein Interview.  Am 2. Oktober musizierte das STEGREIF.orchester in der Schillerstadt Marbach. Freuen Sie sich auf die kommende Saison vom 5. Mai bis zum 17. Juli 2022!

Zum Beitrag